Donnerstag, 21. Juli 2016

Ferienhaus in Dänemark frei

Wunderschönes Ferienhaus (Hunde erlaubt) direkt an der dänischen Ostsee im September für 3 Wochen frei

emanuelshaus1

Weil wir dieses Jahr unseren Urlaub in Lyngsa / Sonderklit absagen mussten, ist das Ferienhaus mit Meerblick in der Zeit vom 10.09.2016 bis 01.10.2016 für 735 Euro zu mieten.

Es ist für 4 Personen ausgestattet, mit Sauna und Meerblick, Ceran-Herd, Spülmaschine, Gefrierkombination, Kaffemaschine, Toaster, Wasserkocher, Mixi u.s.w. Waschmaschine und Trockner Pelletofen.
Hunde sind erlaubt und kostenlos. Kinderbett und Kinderstuhl kann dazu bestellt werden. Zusätzlich zur Personenzahl.

WLAN kann gegen eine Gebühr von 10 Euro pro Woche dazu gebucht werden.

Während der gesamten Mietdauer ist der kostenlose Eintritt im Hallenbad in Säby inklusive.

Für alle die sich wundern, wieso ich hier Reklame für das Haus mache, der Vermieter Herr Overby ist sehr nett und hat unsere Stornierung anstandslos angenommen.

Da ist es nur angebracht, wenn ich ihm ein wenig helfe einen Ersatz für uns zu finden.
Herr Oberby spricht deutsch und ist immer bereit alle ihre Fragen freundlich zu beantworten.
Ferienhausblick1
20160611_190838

Dies ist der Link zu Herrn Overbys Webseite: http://overbys.dk/pdf/prospekt_2016_de.pdf
Tel. 0045 98469283 oder Vermietung@overbys.dk

Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtsgruß

Ich wünsche dir zur Weihnachtszeit
Momente voller Heiterkeit,
Dass ein paar Menschen an dich denken,
dir Frieden, Wärme, Liebe schenken,
dass deine Gedanken sind nicht schwer
Und noch sooo vieles mehr.

In diesem Sinne euch alle frohe Weihnachten und lasst etwas Licht in eure Herzen.

Herzlichst
die Wandlerin

(Verfasser unbekannt)

Dienstag, 12. März 2013

Petition: Gewünscht wird eine TV-Sendung über vermisste und aufgefundene Haustiere

Link zur Petition

Bitte unterschreibt die Petition, wenn ihr für eine "Such-und-Find-TV-Sendung" für Heimtiere seid.

Dies ist die Petition:

Von: Maria Agnes Bader aus Karlum

An: Öffentlich-rechtliche und private Fernsehanstalten in Deutschland

Alle öffentlich-rechtlichen wie auch die privaten Fernsehsender strahlen Tiersendungen aus.

Eine Großzahl der Menschen vermissen seit Langem oder erst seit Kurzem ihr Haustier und können doch die breite Öffentlichkeit nicht erreichen, da es keine diesbezügliche Sendung gibt.

Begründung: Leider zeigte sich bis dato kein Sender oder eine Filmgesellschaft bereit (wobei nur ein paar abgefragt wurden) dieses Thema aufzugreifen. Und doch zeigt die hohe Einschaltquote der z.B. Tiersendungen sowie der Sendung XY-Ungelöst, dass die Menschen sehr wohl ein Interesse an diesen Themen haben.

Nachfragen bei einigen Sendern oder aber Redakteuren ergaben, dass angenommen wird, dass solch eine Sendung kein Interesse in der breiten Öffentlichkeit finden würde. Diese Aussagen bzw. Annahmen sollen mit dieser Petition widerlegt werden.

Alleine Tasso gibt an, dass sie alle 10 Minuten ein Tier zurück-vermitteln welches abhanden gekommen war (Quelle: www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/Erfolgsstories ).

Das heißt auf ein Jahr hochgerechnet, dass 52.560 Tiere zurück ins Zuhause finden – allein über Tasso.

Davon ausgenommen sind all die Tiere, die nicht gefunden werden oder aber gefunden werden und nicht an die Eigentümer zurückgegeben werden können, weil der Eigentümer aus dem ein oder anderen Grunde nicht zu ermitteln ist.

Geht man nun davon aus (geschätzter Wert) dass 1/4 der Tiere nicht gefunden wird ergibt dies eine Zahl von 13.140 Tieren die von ihren Eigentümern noch gesucht werden und wiederum geschätzten 13.140 Tieren die gefunden wurden und nicht zugeordnet werden konnten. Diese geschätzten Zahlen addiert mit den tatsächlich wiedergefundenen und zurückvermittelten Tieren ergeben dann ein Aufkommen an vermissten Haustieren von ca. +/- 80.000 Tieren in einem Jahr folgt man den Angaben von Tasso ohne all die Tiere, die nicht über Tasso gefunden/zurückvermittelt und/oder vermisst werden.

Wir, von www.find-mich-fix.de, helfen seit vielen Jahren sowohl entlaufene Hunde wieder zu finden als auch bei gefundenen Hunden die Eigentümer zu ermitteln.

Wir kennen eine Unzahl an Menschen die seit vielen Jahren (z-B. 10 Jahre) ihre Tiere suchen und solange die biologische Uhr des Tieres nicht abgelaufen sein kann die Hoffnung nicht aufgeben, doch noch irgendwo ein Lebenszeichen von ihrem Tier zu erhalten.

Dann gibt es die Finder, die gar nicht wissen, dass ein gefundenes Tier zu melden ist und aus diesem Grunde geht der Fund des vermissten Tieres "verloren" und so gibt es viele plausible Gründe, weshalb einmal das Tier nicht wiedergefunden oder der Eigentümer nicht ermittelt werden kann.

Warum also nicht eine Sendung machen, vielleicht sogar mehrere, in der es ausschließlich um vermisste Tiere geht. Dabei sollte es egal sein, ob das Tier entlief oder fraglich gestohlen wurde. Fakt sollte einfach sein, dass das Tier seit geraumer Zeit nicht mehr bei seinen Eigentümern ist.

Zeitgleich sollten in der Sendung auch die Tiere vorgestellt werden die gefunden wurden und deren Eigentümer einfach nicht zu ermitteln sind, vielleicht im Verhältnis 1:1.

Ziel dieser Sendung sollte sein, dass die vermissten Tiere einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können als auch dass Tierfunde eine breitere Öffentlichkeit erreichen und somit die Eigentümer und Tiere wieder vereint werden können.

Wir, von www.find-mich-fix.de haben diese Petition erstellt um sie anschließend sämtlichen Fernsehanstalten zur Verfügung zu stellen, damit eine entsprechende Sendung kreiert werden wird - dies können wir jedoch nur dann erreichen, wenn die Anzahl der Unterschriften hoch genug und somit das Interesse bekundet werden kann.

Wer dafür ist, dass eine solche Sendung ausgestrahlt wird oder vielleicht sogar mehrere, möge bitte diese Petition unterschreiben.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und versichern, dass wir diese Petition bei den Sendern einreichen werden und über den Verlauf informieren werden.

Im Namen aller Unterzeichner.

Karlum, 09.03.2013 (aktiv bis 08.09.2013)

>>> Frage an den Initiator der Petition Maria Agnes Bader

Debatte zur Petition

PRO: Aus Tierschutzgründen sollte es eigentlich ein staatliches Suchpotal geben, aber Sendungen sind besser als gar nichts. Anbei einige mathematische Hinweise: mehr...

Noch kein CONTRA Argument. >>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument

Sonntag, 23. Dezember 2012

Einsiedlers Heiliger Abend

Ich hab' in den Weihnachtstagen -
ich weiß auch, warum -
mir selbst einen Christbaum geschlagen,
der ist ganz verkrüppelt und krumm.

Ich bohrte ein Loch in die Diele
und steckte ihn da hinein
und stellte rings um ihn viele
Flaschen Burgunderwein.

Und zierte, um Baumschmuck und Lichter
zu sparen, ihn abends noch spät
mit Löffeln, Gabeln und Trichter
und anderem blanken Gerät.

Ich kochte zur heiligen Stunde
mir Erbsensuppe mit Speck
und gab meinem fröhlichen Hunde
Gulasch und litt seinen Dreck.

Und sang aus burgundernder Kehle
das Pfannenflickerlied.
Und pries mit bewundernder Seele
alles das, was ich mied.

Es glimmte petroleumbetrunken
später der Lampendocht.
Ich saß in Gedanken vesunken.
Da hat's an der Türe gepocht,

und pochte wieder und wieder.
Es konnte das Christkind sein.
Und klang's nicht wie Weihnachstlieder?
Ich aber rief nicht: "Herein"!

Ich zog mich aus und ging leise
zu Bett, ohne Angst, ohne Spott.
Und dankte auf krumme Weise
lallend dem lieben Gott.

von Joachim Ringelnatz

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest.

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Weltuntergang 21.12.2012

Vorläufiger Programmablauf:

05:00 Uhr Wecken der Weltbevölkerung durch Glocken und Sirenen
06:00 Uhr Ankunft der Mayas
07:00 Uhr Ankunft der Außerirdischen
08:00 Uhr Ankunft der Präsidenten der G8 Länder
09:00 Uhr Ankunft aller Heiligen, Märtyrer etc....
10:00 Uhr Hymne zum Ende der Welt: "Highway to hell" und "Adieu mein kleiner Gardeoffizier"
10:30 Uhr Grußworte des Papstes
11:45 Uhr Apokalypse-Brunch
13:00 Uhr UNO-Generalversammlung zum Ende der Welt
15:00 Uhr Schweigeminute
15:05 Uhr Beginn des öffentlichen Festaktes
17:00 Uhr Buffet-Eröffnung
18:00 Uhr Abreise der Mayas
19:00 Uhr Feuerwerk und Fußballmatch Brasilien gegen Weltauswahl
21:00 Uhr Abflug aller Erzengel und Engel
22:00 Uhr Ende der Zeremonie - Afterhour (Open Bar)
FREIBIER
23:30 Uhr Vergabe von Gratis-3D-Brillen
24:00 Uhr WELTUNTERGANG (inkl. "The Final Countdown")
-Danach Weltuntergangs-Aftershow-Party-

Ich hoffe, dass wir uns auf der Aftershow-Party mal sehen und mit einem Gläschen anstoßen. :-)

Sonntag, 8. Juli 2012

Von Heizöl, Gas und einer Fast-Katastrophe in Unnau

Ich sitze hier und grüble. Der nächste Winter kommt bestimmt und dann braucht meine Heizung wieder eine Auffüllung, also eine Ladung von min. 2500 l Heizöl. Zur Zeit kostet ein Liter dieses flüssigen Brennstoffes 0,9345 €, 93,45 Eurocent, fast 1 Euro oder umgerechnet 1,83 DM.

Wie es aussieht werde ich im nächsten Winter, der schon vor der Türe steht...dick vermummt in Thermo-Unterwäsche, zwei Woll-Pullis, einer Fleecejacke, im Wintermantel mit passenden Schal und Handschuhen, Fellmütze, Ohrenwärmer und Monboots ins Bett gehen müssen.

Um das zu verhindern, überlegen wir seit einiger Zeit unsere Heizung auf Gas umzurüsten. Zur Zeit wirbt die Gas-Industrie mit günstigen Preisen.

Bei meiner Recherche im Internet blieben mir aber auch die Nachteile und Risiken der Gasheizungen nicht verborgen. Fast jeden Tag fliegt ein Gebäude wegen eines Gaslecks o.a. Ursachen in die Luft. Im günstigsten Fall verliert man nur sein Hab und Gut...

Nun las ich heute in der BamS Rubrik: „Die letzte Meldung geht gut aus“ und (über die google-Suche) auf www.ww-kurier.de, dass Unnau-Stangenrod, eine Ortschaft im Westerwald (vor Jahren habe ich dort meinen Urlaub verbracht) nur knapp einer Gas-Katastrophe entgangen ist.

Betrunken gegen Gastank

Da wird einem schon mulmig wenn man sich vorstellt, dass solche Unglücke auch in unmittelbarer Nähe geschehen könnten.

Ob wir nun auf Gas umsteigen? Ich weiß es noch nicht.
Mich stören nicht nur die Unglücke, sondern auch die Tatsache, dass Gazprom das Gasmonopol hat, das uns die Gas-Preise diktieren und bei Gelegenheit auch mal den Gashahn zudrehen könnte... würde... täte...

Dann würde, was uns heute günstig erscheint am Ende unendlich teuer werden.
Und dann läge ich wieder dick vermummt in Thermo-Unterwäsche, zwei Woll-Pullis, einer Fleecejacke, im Wintermantel mit passenden Schal und Handschuhen, Fellmütze, Ohrenwärmer und Monboots im Bett....

Montag, 7. Mai 2012

Menschenfleisch in Kapseln

Und wieder ein mal findet meine Meinung, dass die Menschheit widerlich ist, traurige Bestätigung.
Immer wenn ich denke, dass es nicht schlimmer, hässlicher, widerlicher, menschenverachtender geht, stolpere ich über einen Bericht, die mich leider eines Besseren belehrt.

Anscheinend reicht es nicht die Tierwelt auszurotten, egal ob Leoparden, Tiger, Elefanten, Nashörner, Walfische und was-weiß-ich welche Tiere wegen ihrer Geschlechtsteile ausgerottet werden. Damit der Mann, vorwiegend in Asien lebend, sie in gemahlener Form einnehmen kann, um dadurch „standhaft“, ein „ganzer Mann“, ein „toller Liebhaber“ zu werden. Armes Männlein!!!

Und nun wird das noch getoppt. Tierfleisch reicht nicht mehr, Menschenfleisch muss her!!!

Sie glauben das wäre auf meinen eigenen Mist gewachsen, Fehlanzeige ...sooo viel Mist kann selbst mein krankes Hirn nicht produzieren.

Dazu müsste ich Chinesin bzw. Chinese sein. Dies ist die Meldung über die ich im focus stolperte:

Der Zoll in Südkorea stellte seit Juli 2011 mehr als 17 000 (siebzehntausend) Kapseln mit gemahlenen Menschenfleisch von Babys und Föten sicher. Diese Menschenfleisch-Kapseln sollten von China nach Südkorea geschmuggelt werden. Das sind nur die Kapseln die der Zoll fand, die Dunkelziffer kenne ich nicht.

Der Preis einer Kapsel beträgt umgerechnet 27 Euro. Diese Kapseln sollen Krankheiten heilen und das Leistungsvermögen (frage mich gerade welches) steigern.

Die Produktionsstätten (welche harmloses Wort dafür) befinden sich in mehreren chinesischen Städten. Also in China, wieso wundert mich das nicht?

Ich hoffe dass alle, die die Kapseln herstellen, verbreiten und schlucken so grausam dahin vegetieren, dass sie sich wünschten sie wären tot.

Sonntag, 29. April 2012

Der Wolf ist tot...der Wolf ist tot

Ist das nicht fein? Wir können wieder durch unseren Westerwald streifen und kein Wolf kann unsere Kinder vom Weg locken und unsere Großmutter fressen.

Demzufolge müssten wir ja diesem 71jährigen Mistkerl danken, dass er den ersten Wolf, der sich seit 1879 wieder in unsere Gefilde traute, erschossen hat.

Angeblich hielt der feige Jägersmann den Wolf für einen Hund.
Hä??? Der Mann will Jäger sein und kann einen Wolf nicht von einem Hund unterscheiden?

Und überhaupt: warum muss er Hunde schießen??? Laut Tierschutzgesetz darf kein Wirbeltier einfach erschossen werden.

Und dann soll der böse Wolf auch noch zufällig seinen Weg gekreuzt haben.
Dieser böse, böse Wolf kommt einfach nach 123 Jahre daher marschiert und zeigt dem grünen Mann eine lange Nase.

Ich sehe es genau vor mir:
hallo Flintenmann, hier bin ich, krieg' mich doch...Ja, ja so wird es gewesen sein.

Anscheinend sind die Wölfe von heute keine Tiere mehr, die im Schutz der Dämmerung jagen und den Menschen, die sowieso nicht auf seinem Speiseplan stehen, scheu aus dem Weg gehen.

Na ja, nun ist der Wolf tot, feige erschossen von einem Mistkerl mit Flinte.

Ich hoffe, dass der Mörder hoch bestraft wird. Er hat eine streng geschützte Tierart ausgerottet. Darauf stehen bis fünf Jahre Freiheitsstrafe.
Außerdem müsste der Waffenschein inkl. aller Waffen müssen eingezogen werden.
Und der Jagdverband sollte ihn auch zur Rechenschaft ziehen.

Lieber Wolf, es tut mir so Leid und ich schäme mich für meine Mit-monster-menschen, die nur töten und zerstören können, die erst Ruhe geben wenn sie alles zerstört und jedes Wesen ausgerottet haben.
Wolf-vom-Westerwald

Samstag, 28. April 2012

Von Kackmöwen und Erdbeer-Schälchen

Nach einer Woche in Boltenhagen hatte es sich ausge-web-camt (vorheriger Beitrag) und es hieß Koffer, Auto ect. packen.

Ich brachte gerade die letzten Sachen zum Auto, als
mein Mann mich ansah und zu lachen begann.
Er hörte gar nicht mehr auf. :-(
Er lachte sich kugelig ...wortwörtlich. ;-)

Ein großer weißer Fleck zierte plötzlich mein dunkelblaues Shirt. (Hätte Paulis Alfredo das gesehen, würde er sicherlich eine neue maritime Kollektion kreieren.)

Moewen tasse urlaub

Ich dachte natürlich, dass eine Möwe mich "abgeschossen" hätte. Und das am Abreisetag, wo die Koffer schon im Auto verstaut waren.:-(

Nach einer vorsichtigen Geruchsprobe stellte es sich zu meiner Erleichterung als Zahnpasta heraus. Schießen Möwen jetzt mit Zahnpasta?^^

Egal, so konnte ich auf keinen Fall die Reise antreten.
Also: Koffer raus und auf, Shirt raus, aus, an und rein, Koffer zu und rein... alles wieder ok. :-)

Ach, übrigens wusstet ihr, dass der Feuermelder Alarm schlägt, wenn man Erdbeeren in Plastik-Schälchen auf der Herdplatte röstet?

Kleiner Tipp für Interessierte - aber auf keinen Fall nachmachen! - am Besten lässt sich die Schmiere entfernen, wenn die Platte erkaltet und die Schmiere wieder fest geworden ist.

Nun bin ich wieder urlaubsreif, denn die Dämpfe waren bestimmt nicht gesund.

Ja... ich spüre es schon...ich brauche frische Ostseeluft... ;-)

Dienstag, 24. April 2012

Gruß von der Ostsee

Wer ist denn da auf die Webcam von Boltenhagen zu sehen? Kleiner Hinweis: sie sind schwarz und weiß.

Boltenhagen Seebruecke

Liebe Grüße von der Ostsee an alle, die ihren Urlaub noch vor sich haben. :-)

Die Wandlerin

Freitag, 13. April 2012

Freitag der 13. Glück oder Pech

Heute ist Freitag der 13. - Glück oder Pech gehabt.

Da mir heute wegen diesem besonderen Datums ein wenig mulmig war, fuhr ich vorschriftsmäßig zur Arbeit. :-)
Das heiß ich hielt mich genau an die Straßenverkehrsordnung, fuhr nicht schneller als die Polizei erlaubt.

Und siehe meine Vorsicht brachte mir Glück, denn ein großer Blumen-LKW mit Hänger (Vorher wohl? Von unseren käsigen Nachbarn) nahm mir die Vorfahrt.
Ich musste voll auf die Bremsen treten um einen Crash zu entgehen.

Ich konnte nur denken: Glück gehabt.

So ist alles Ansichtssache.
Genauso ist es bei einer schwarzen Katze, ob sie Glück oder Pech bringt, liegt daran, ob man Mensch oder Maus ist.

schwarzerkater

Sonntag, 8. April 2012

Frohe Ostern



Uploaded with ImageShack.us

Montag, 27. Februar 2012

Es hat Pling gemacht

Hallo
ich habe lange nichts von mir hören lassen. Nein, nein ich bin nicht ausgewandert (wohin auch sollte ich gehen) und die Radieschen sehe ich mir zum Glück auch noch nicht von unten an. ;-)

Ich pflegte meinen (Schönheits-) Winterschlaf zu halten, lag friedlich in meiner Höhle und genoss die Wärme vom Lagerfeuer. Draußen heulte der Wind und die Welt wurde Meter hoch.

Das Winterschlaf - Leben könnte so schön sein, wäre da nicht das schwarze Ding mit dem blauen Fenster das mich hin und wieder mit einem "Pling" weckte.
Dann wußte ich, dass jemand - in diesem Fall ein netter Blog-Nachbar - einen Kommentar in meinem Blog hinterlassen hatte.

Erstaunt stellte ich fest, dass das erste Drittel des neuen Jahres schon fast vorbei war. ^^
Das ging mir nun doch ein wenig zu schnell, so von Winterschlaf zu Winterschlaf...nee das ist nicht das Wahre.

Also raffte ich mich auf, spritzte mir etwas Wasser ins Gesicht und beschloss frisches Obst und Gemüse einzukaufen, damit ich ein paar Vitamine bekomme und wieder fit werde.

Im einem großen Discounter hoffte ich alles zu bekommen. Was ja auch der Fall war. Da lagen rote, grünen, gelbe, orange - farbige Früchte. Herrlich was es anzusehen...bis mein Blick auf den kleinen Schildchen darüber fiel.

Ich erstarrte, rieb mir die Augen, guckte noch einmal, aber die Zahlen veränderten sich nicht.

Ein Kilo Tomaten -keine Bio-Tomaten - für 4,76 €. Hä ? dachte ich: 4,79 € sind ratter, ratter, ratter 9, 58 gute alte DM. ^^
Fast 10 DM für ein Kilo Tomaten???
Bin ich in „Verstehen Sie Spaß“ oder im falschen Film oder wurde ich im Schlaf sogar von Aliens entführt ?
Nee, leider nicht.

Die wollten wirklich so viel. Für mich ist es viel Moos, Schotter, Kohle, Mäuse, Geld...
Wenn nun eine Tomate ca. 100g wiegt, dann kostet die fast 50 Cent oder 1 DM!
Ich stell mir gerade einen Obdachlosen vor, der mich anspricht mit den Worten: „Haste mal ne Tomaten für mich.“
tomaten
Die anderen Tomaten - Angeboten waren auch nicht besser: abgepackte Tomaten für 2,68 Euro, leider nur in 600 g-Packung mit einem klitzekleinen Kilo-Preis von 4,48 €.
Auch nicht wirklich günstiger.

Daneben lagen noch 500 g Packungen fast grüne Tomaten für 1,99 Euro. Immerhin ein trüber Lichtblick das Kilo kostet „nur“ 3,98 Euro (7,96 DM), also keine 4 € (8 DM).
Bis diese Tomaten außen rot sind, sind die innen matschig und ungenießbar.

Ich grübelte noch eine Weile, ob die Tomaten-Preise etwas mit dem Ölpreis zu tun haben könnte, außer dass das Benzin teurer geworden ist. Zur Info 1,66 Euro/ 3,32 DM das Liter.
Aber die karren doch nicht jede Tomate einzeln in die Supermärkte.
Tja, gab es heute halt keine Tomaten.

Ich nahm an der Backtheke noch 2 Brötchen für Menne mit. Er möchte die Sorte, die mit abgekochtem Grieß verfeinert/angereichert/gestreckt wird haben. Anderswo auch als Wäller Jungs bekannt.

Berappen musste ich für die zwei kleinen runden Semmeln 1,04 Euro. Mir fielen die Augen fast aus dem Kopf. Als ich nachfragte wurde mir bestätigt, dass ich mich nicht verhört hatte.
Demnach kostete ein Wäller-Jungs-Brötchen 0,52 Euro, umgerechnet ca. 1,04 DM/ 2,08 DM für 2 Brötchen! Das hält man ja im Kopf nicht aus.
(Nun weiß ich endlich woher meine Kopfauas kommen)

Ich versuche jetzt wieder in den Winterschlaf zu kommen. Weckt mich wenn die Zeiten rosiger sind.

In diesem Sinne
die Wandlerin

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Das Hor(r)oskop hat immer Recht

Mühsam habe ich mich aufgerappelt und lese mein Hor(r)oskop:
"Heute sind Sie praktisch unzerstörbar." Mir fallen fast die Augen aus meinem dröhnenden Kopf. Dann ging mir ein Licht auf, dass man es so auch ausdrücken kann. Denn wenn ich verwüstbar wäre, hätte ich gestern meinen Löffel abgegeben, den Silberenden... genauer gesagt..
1 Punkt für's Horoskop

Was stand da noch? Ach ja: "Ihre Gesundheit ist gut, und auch auf der Gefühlsebene ist alles in Ordnung."
Nun beginne ich etwas nicht viel, aber doch etwas zu zweifeln, ich fühle mich wie durchgekaut und weggeworfen. Gerne hätte ich etwas mehr Gesundheit, wo immer man die bekommen kann. Gesundheit wird wohl relativ sein.
+- 0 Punkte

Und meine Gefühlsebenen ist natürlich alles andere als toll, wenn ich hier so griesgrämig im Bett liege und in Gedanken meiner Ärztin die Pest an den Hals wünsche und über mich selber staune, welche Foltermethoden sich durch mein Unterbewusstsein zur Oberfläche drängen.
1 Punkt fürs Horoskop (wenn es damit meint, dass Mordgelüste die Gefühlsebene in Ordnung bringen.

Weiter im Hor(r)oskop: "Sie fühlen sich wohl bei der Arbeit und kommen sehr gut mit den Kollegen aus."
Ja klar würde ich sicherlich, wenn ich arbeiten könnte.
1 Punkt fürs Horoskop

Und weiter: "Gerade für Singles sollte dies der Anlass sein, die Partnersuche zu intensivieren."
Ja klar,so miesepetrig und jammernd hätte ich alle Chancen, wenn ich denn welche haben wollte, was nicht der Fall ist.
1 Punkt fürs Horokop

Und zum Schluss: "Sie können sich nämlich optimal auf Ihr Gegenüber konzentrieren und damit punkten."
Kein Wunder wenn mir der Kopf dröhnt und sich der Magen über-stülpt, da finde selbst ich keine Widerworte mehr.
1 Punkt fürs Horoskop

Ergebnis: 5 Punkte bei einer Enthaltung
Also hat mein Hor(r)oskop mal wieder Recht gehabt, auch wenn ich mich leicht vera... dabei vorkomme.

Um Fragen vorzubeugen: ich bin Wassermann bzw. Wasserfrau oder so was...auf jeden Fall ist mir kalt.

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 2682 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page
[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 48; columnNumber: 81; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren