Hotelbett inklusive Leiche

Donnerstag, 18. März 2010

Hotelbett inklusive Leiche

Heute las ich Unglaubliches in den News. Und das erinnerte ich mich an meine Mutter und dass ich als Kind Angst hatte ins Bett zugehen.

Denn eine Zeit lang glaube ich, dass etwas unter meinem Bett lauern könnte (Dracula oder ein Geist), das mir Böses wollte. Deshalb habe mich bevor ich ins Bett stieg davon überzeugt, dass keiner darunter lag. Ich sah nur Flusen die mich anlächelten. Meine Mutter sagte immer zu mir, das wären Staubwolken und die würde man auch Leichen nennen.
Verstanden hatte ich das damals nie so ganz und beruhigt hatte es meine Kinderseele auch nicht wirklich.

Doch ich hätte nie gedacht, dass man in einem Hotelzimmer eine echte Leiche unter dem Bett finden kann. Also Staubwolken-Leiche fand ich dagegen schon öfters.
Ja ich guck noch immer unter Hotelbetten, in denen ich schlafe. Aber nicht weil ich Ausschau nach Geistern halte, sondern weil ich sehen will, ob es da sauber ist. Oder kurz gesagt: ich suche Leichen-Staub-Wolken.

Das hätten auch besser die Gäste im Zimmer Nummer 222 in einem Hotel in Memphis/USA gemacht. Dann hätten sie die Leiche der 28 jährigen Sony Millbrook gefunden. Die Frau hatte bis Ende Januar das Zimmer gemietet, war aber dann ohne die Rechnung zu bezahlen verschwunden.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, doch sie durchsuchten das Zimmer nicht, denn es war schon weiter vermietet worden. Zwischenzeitlich wurde das Hotelzimmer mindestens fünf Mal wieder an Gäste vermietet. Selbstverständlich reinigte das Personal den Raum mehrmals. Doch weil der Rahmen des Bettes bis zum Boden reichte, kam niemand auf die Idee unter der Matratze zu schauen.

Erst nachdem sich Hotelgäste über den „schlechten Geruch“ beschwert hatten, wurde die Ursache gesucht und die Frauenleiche gefunden.

Nach über sechs Wochen! Ich staune gerade: schlechter Geruch? Das muss doch zum Himmel gestunken haben.
Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und hat den Freund der Ermordeten verhaftet.

Jetzt bin ich doch etwas unsicher geworden. Könnte es sein, dass damals unter meinem Bett keine Flusen, sondern doch Staub von Leichen lag?


wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3042 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren