Nie wieder Hase

Dienstag, 6. April 2010

Nie wieder Hase

Früher hatte ich einen Hasen, er lief im Hühnerstall herum und ich konnte ihm alle meine Sorgen erzählen. Damals schwor ich mir, dass ich niemals in meinem Leben Hase oder Kaninchen essen würde. Deswegen hatte ich auch oft Meinungsverschiedenheiten mit meiner Mutter. Aber einen Freund aufessen...nein das konnte ich nicht.

Doch was soll ich sagen? Wie das so ist mit den Vorsätzen, sie sind da um gebrochen zu werden. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich heute schwach geworden bin.
ES ist über mich gekommen, einfach so. ES war stärker als ich. Ich kam nicht dagegen an. Und Gott ist mein Zeuge, ich habe es wahrlich versucht.

Wie das Häschen so da saß und mich anschaute. Es hatte ganz traurige Augen. Ich glaube er ahnte, dass ich heute sein Schicksal besiegeln sollte.

Ihr müsst mir glauben, ich wollte es wirklich nicht. Ich wollte ihn nicht töten. Es ist einfach geschehen.
Ich war meiner Gier machtlos ausgesetzt.

Zuerst dachte ich noch, wenn ich nur an seinem Ohr nuckeln würde, würde ich mich beruhigen.
Doch da traf mich sein Blick. Er ging mir durch Mark und Bein. Ein stechender Schmerz traf mein Herz. Es stolperte und klopfte heftig. Dann brach mir der Schweiß aus. Das Wasser lief mir im Mund zusammen. Als Letztes erinnerte ich mich, wie ich seinen Fuß zum Mund führte. Dann ist alles dunkel.

Als ich wieder zu mir kam, hatte ich Tränen in den Augen und vom Häschen lag vor mir nur noch sein Kopf mit dem roten Bändchen um den Hals.
Unterhalb war nichts mehr da, kein Bauch, keine Beine, kein Puschel.
Er war ein grausamer Anblick. Seine Augen bettelten, dass ich ihn erlösen sollte.
Die Tränen rannen mir mir an den Wangen herab und benetzten meine Jeans, die sich dunkel färbte, als wären es Bluttropfen.

Doch ich wusste, dass ich es tun musste und so nahm ich ihn behutsam in meine verschmierten Händen. Andächtig führte ich ihn zum Mund und ließ ganz genüsslich seinen zarten Schmelz auf meiner Zunge zergehen.
Nun sind wir für immer vereint, er ist ein Teil von mir.

Und doch tut es mir so leid, kleines Osterhäschen. Dein Leben war so kurz. Als Erinnerung bleibt mir nur dein Glöckchen. Ich hänge es zu den Glöckchen deiner Vorfahren.

Eine kleine Genugtuung wird dir morgen widerfahren werden, wenn ich schlaftrunken ins Bad stolpere und mich auf die Waage stelle. Den Schrei, den ich dann ausstoßen werde, wird bis in deine Dimension (wo immer das auch sein wird) hineinschallen.

Dann, das kannst du mir glauben, verspreche ich dir nie wieder einen deiner Artgenossen zu verzehren. (bis ich mich nach ihnen verzehre und wieder schwach werde.)

wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 2978 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren