Orang-Utah-Machos sind out

Montag, 15. März 2010

Orang-Utan-Machos sind out

Heute möchte ich wieder etwas von den forschenden Forschern berichten (anscheinend gibt es Unmenge von denen).
Diesmal waren Prof. Dr. Carel van Schaik von der Universität Zürich und sein Team auf Borneo und beobachteten im Naturreservat Tuanan eine Gruppe Orang-Utans.

Dabei ist es ihnen gelungen die Sprache der Orang-Utans zu entschlüsseln, so berichtete Herr von Schaik in der Zeitschrift «Ethology» der Ethologischen Gesellschaft in Basel.

Sie kamen zu dem Ergebnis, dass geschlechtsreife Orang-Utan-Männchen nicht nur markdurchdringend brüllten (ihr Geschrei war kilometerweit zu hören), um die Weibchen zu betören, sondern auch wenn andere Rufer in der Nähe waren. Oder um einfach den Macho raushängen zu lassen. Um dabei ihre Dominanz zu untermauern schlugen sie mit toten Ästen gegen Baumstämme um noch mehr Krach zu erzeugen.
Es ist vergleichbar mit dem "Auf-der-Brust-Trommeln" (a la King-Kong) der Gorillas.

Die Forscher verglichen nun die beiden Frequenzen der Schreie und stellten fest, dass die Orang-Utans-Herren bei dem Dominanz-Gehabe eine schnellere Frequenz und kürzere Schreie ausstießen.

Weil dieses Imponiergehabe die Weibchen kalt ließ und sie anscheinend unterscheiden konnten, ob das Gebrüll ihnen galt oder einfach Machogehabe war, kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass die Orang-Damen nicht auf Machos stehen.
Denn erstaunlicherweise konnte Frau Orang-Utan den Unterschied erkennen (sogar ohne Frequenz-Messungen) und ließ den Macho-Brüller links liegen ähm… stehen.

Sie entschied sich immer für den Brüller, der sie liebevoll anbrüllte.

Ach ja Orang-Mamas mit Babys ließen das ganze Gebrüll kalt (sie kannten es schon und hatten genug damit zu tun, was dabei herauskam).

Ich überlege die ganze Zeit, was ich mit diesem Forschungsergebnis anfangen kann.

Machos sind out...auch unter Menschenaffen?
Oder Frau Orang-Utan ist auch nur ein Menschenaffe und möchte liebevoll angemacht werden?

wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3127 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren