Reise in die Vergangenheit

Samstag, 30. Oktober 2010

Eine Art Reise in die Vergangenheit

Endlich ist das Datum, das ich seit März herbeisehne da.
Nein, es ist nichts Dramatisches, kein Geburtstag, ich heirate nicht und bekomm keinen Nachwuchs. Urlaub und Lohnerhöhung stehen auch nicht an. Weder Erbonkel noch Erbtante in Sicht.

Und doch freue ich mich auf Morgen, genauer gesagt auf die Nacht zum Sonntag, denn sie ist die einzige Nacht (plus den dazugehörigen Tag) in diesem Jahr, die 25 Stunden hat. :-)

Das heißt, dass ich ganze 60 (in Worte: sechzig) Minuten länger schlafen oder so kann. Und wenn ich dann aufstehe, ist es außerdem noch heller, als es letzte Woche zur gleichen Zeit war. :-)

Ich finde das ganze „wer hat an der Uhr gedreht - Procedere“ bescheuert, denn die Stunde Energie, die ich im Sommer abends sparen soll, verbrauche ich ja wohl morgens.
An meinen biologischen Uhr-Umstellungs-Problemen im Frühjahr mag ich gar nicht denken...

Und meine armen Haustiere brauchen gute zwei Wochen, bis ihre ratlosen Blicke in den 'eine-Stunde-länger-leeren-Futtertopf' nachlassen.

Auf meine leicht ironische Bemerkung, die ich von Rütter übernommen habe: „...wie gesagt, der Hund stammt vom Wolf ab und dem läuft immer um Punkt sechs das Häschen vor der Nase ...^^“ ernte ich nur tödliche Blicke.

Das einzig Gute an der ganzen Zeitverschiebung ist die 25 Stunden-Nacht.
Nur leider hat auch das Gute seine Tücken, denn nun stehe ich vor folgender schweren Entscheidung:

Stelle ich meine Uhr abends bevor ich ins Bett gehe,
oder erst morgens nach dem Erwachen zurück?

Vorteil zur Abend-Zeit-Zurückstellung: Ich wache zur gewohnten Zeit auf, und mein erster morgendlicher Blick zum Wecker sagt mir, dass es erst eine Stunde früher ist. :-)

Vorteil zur Morgen-Zeit-Zurückstellung: Ich wache zur gewohnten Uhrzeit auf und lasse dann den Zeiger der Uhr rückwärts kreisen. :-))))
Dann lehne mich ins Kissen zurück um die zusätzliche Stunde ausgiebig zu genießen.

Ich glaube, dass ich mich für die zweite Möglichkeit entscheiden werde. :-)
Hmm... Das ist dann wohl so eine Art Reise in die Vergangenheit. ;-)


wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3067 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren