Robbengemetzel

Sonntag, 11. April 2010

Titellos

Ach, was musste ich heute alles lesen: Grausames und doch eigentlich im Großen und Ganzen der übliche Wahnsinn, der sich die Menschheit mehr oder weniger fast jeden Tag antut.

Angefangen von dem grausamen Flugzeugabsturz mit der polnischen Regierungsspitze in der Nähe von Smolensk, der ganz Polen und die Welt in fassungsloser Trauer stürzt.

Über den Bericht eines in Afghanistan verletzten deutschen Soldaten, der in einem Interview ausdrücklich betont, dass die dort stationierten Soldaten nicht (wie die Politiker gern betonen) „nur in kriegerische Handlungen verwickelt“ seien, sondern dass dort Krieg herrscht.

Dann Missbrauch und Misshandlungen durch Bischöfe, Priester... ekelerregend und „positiv verkaufte“ Nachrichten über atomare Abrüstung der Länder USA und Russland (wahrscheinlich Atomwaffen, die überaltert und sowieso entsorgt werden müssten).

Weitere Berichte über Unruhe in Thailand, Erdbeben in Mexiko, Katastrophen ect., ect.

Und dann lese ich einen kleinen Artikel und seltsamerweise erschüttert mich dieser mehr als alle anderen Nachrichten zusammen.
(Wahrscheinlich muss ich mich schämen, weil ich gegenüber Katastrophen-, Kriegs- und Unglücksmeldungen schon so abgehärtet bin)

Doch dieser kleine Artikel handelt von der Robbenjagd an der kanadischen Ostküste.
Sie ist eröffnet worden!
Die Jäger (Jäger? ..eher wohl Totschläger wehrloser Opfer) fahren mit Booten zwischen den Eisschollen und schlagen die Tiere tot.

Hauptsächlich die Seerobben-Babys zwischen 14 Tagen und 3 Monaten sind begehrt weil ihr Fell heller ist.
Die Robbenmütter, die ihre Babys nicht im Stich lassen wollen, bleiben oft bei ihnen, um sie zu verteidigen.

Hat man die widerwilligen Mütter erst einmal beseitigt, töten und häuten die Jäger die völlig verängstigten Babys, die noch zu jung sind, um zu flüchten oder sich verteidigen zu können.

Die Eisschollen färben sich rot und man kann nur hoffen, dass die Tiere tot sind, bevor ihnen das Fell abgezogen wird, was oft nicht der Fall sein soll.

Die Penisse der älteren männlichen Seerobben werden als Aphrodisiakums nach China verkauft. Als ob es nicht genug Chinesen auf diesem Planeten gäbe. Immerhin besteht die Hoffnung, dass trotz allem China irgendwann ausstirbt, denn infolge der Ein-Kind-Politik leben 32 Millionen mehr chinesische Männer als chinesiche Frauen. (Mädchen werden oft abgetrieben bzw. „totgeboren“).

Die kanadische Regierung hat die Fangquoten dieses Jahr um 50 000 Seerobben auf 388 200! Tiere (fast 400 000 Robben) erhöht.

Egal welche Tierart ich mir aussuche, der Mensch gibt erst Ruhe, wenn er deren Lebensraum zerstört und sie ausgerottet hat.

So! Das war mein Wort zum Sonntag.

wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3103 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren