Serum zu verschenken

Dienstag, 8. Dezember 2009

2,2 Millionen Dosen Serum zu verschenken

Entwicklungshilfe ist eine feine Sache, wenigstens für die Länder die diese bekommen.
Aber, dass es auch umgekehrt sein kann damit rechnet das Thüringer Gesundheitsministerium, denn wenn man z.b. die 2,2 Millionen Impfdosen, die bis Ende Dez. noch geliefert werden, als Entwicklungshilfe verschenkt, braucht man diese nach Ablauf der Haltbarkeit nicht teuer zu entsorgen.

Da interessiert es auch keinem, dass in Entwicklungsländer die Menschen eher an Unterernährung als an dem H1N1-Virus sterben und diesen Impfstoff so nötig brauchen wie mein Gecko eine Dampfwalze.

Aber billig ist dieses „Geschenk“ keineswegs, (die sonst entstehenden Kosten der Entsorgung nicht mitgerechnet) auch wenn es nur ein Teil der bestellten 50 Millionen Impfdosen gegen die Schweinegrippe...ähm ich meine Neue Grippe, war.

Immerhin kosten diese 50 Millionen Impfdosen fast 500 Millionen Euro. Pro Dosis 1 Euro plus 6 Euro für den Wirkverstärker (Adjuvans, ich liebe das Wort) plus MwSt.

In einem nicht mehr geheimen „Geheimvertrag“ mit der britischen Firma Glaxo Smith Kline (kurz GSL) steht, dass die Länder die bestellte Menge Dosen Serum von 50 Millionen in jedem Fall abnehmen müssen, wenn eine Pandemie ausgerufen wurde. Was ja auch geschehen war.

Doch anders als gehofft, wollte der vermaledeite Schweinegrippe-Virus nicht so böse grassieren und so ließen sich bisher nur 5 bis 6 Millionen Deutsche ins Bockshorn und das Serum in ihr Blut jagen.
Die Krankenkassen zahlen nur für jede tatsächlich verimpfte Dosis Serum.

Bis Ende März sollen die restlichen 30 Millionen Dosen Serum ausgeliefert werden. Nicht vergessen: es besteht Abnahmepflicht!

Wenn ihr kein Erbarmen mit euren Bundesländern habt und euch nicht pieksen lasst, dann wandert das Zeug in die Kühlschränke, bis zu seiner späteren teuren Entsorgung.

Vielleicht haben wir wider Erwarten Glück und ein anderes Land (schön wäre China) kauft das Serum auf.

Fazit: wenn ich so die Entwicklung der Schweinegrippe und die Panik-mache diesbezüglich bedenke, wird mir einiges klar. Hätte ich den Mist verzapft, dann hätte ich auch Panik. Das könnt ihr mir glauben.
wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3042 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren