Tierversuche für Botox

Samstag, 10. Oktober 2009

Botox und die jährlichen 300.000 Mäuse

Botox, der Traum der ewigen Jugend.
Ok man wird nicht jünger davon und oft macht es aus einem ausdrucksvollen Gesicht eine maskenhafte Grimasse. Die Schönheitsindustrie gaukelt einem mit ihrer Werbung vor, dass Frau und immer öfters auch Mann, mit einer jugendlichen, glatten Gesichtshaut vitaler, gesünder und frischer wirken würde.
He, he, die kannte meine Oma nicht, die uns mitsamt ihrer Lachfalten und Krähenfüße (Warum heißen die eigentlich Krähenfüße und nicht Meisen oder Goldammerfüße?) ganz schön durch die Gegend scheuchen konnte. Mit 78 Jahren fuhr sie mit uns noch Schlitten. Das nenne ich Vitalität und Gesundheit. Meine Oma hätte sich nie ein Bakteriengift spritzen lassen. Wozu auch? Wie sieht das denn aus? Eine ältere Dame mit faltenfreier Babyhaut (so die Werbung). Jedes halbe Jahr muss nach gespritzt werden, pro Injektion kostet das zwischen 200 bis 600 Euro.
Ne, ne meine Oma hätte sich nichts lähmen lassen, auch keine Nervensignale die zu Muskeln führen und diese erschlaffen lassen. Nein sie hatte eher Nerven wie Drahtseile.
Außerdem wäre sie eher auf die Barrikaden gestiegen um auf das Elend der 300.000 Mäuse hinzuweisen, die jedes Jahr dem LD50-Test grausam zum Opfer fallen.

Ach das glaubt ihr nicht? Sicher ist aber, dass für die Botoxforschung jährlich 300.000 Mäuse sterben. Bei den sogenannten LD50 Tests wird die Menge ermittelt, bei denen 50% der Tiere sterben. Dafür schreibt die EU folgenden Tierversuch vor:
Botulinumtoxin wird den Mäusen in die Bauchhöhle gespritzt. Die Tiere erleiden Muskellähmungen, Sehstörungen und Atemnot, dann er sticken sie bei vollem Bewusstsein. Der Todeskampf kann sich über mehrere Tage hinziehen. Ich dachte, Tierversuche für Kosmetika sind verboten.

Die Rechtslage:
Wegen der Gefährlichkeit von Botox schreibt die EU hierfür im Europäischen Arzneibuch einen qualvollen Tierversuch vor. Laut §7 des Tierschutzgesetzes sind Tierversuche für Kosmetika jedoch verboten. Seit 2004 gilt dieses Verbot auch EU-weit für kosmetische Endprodukte.
Obwohl Botex-Produkte meist zu kosmetischen Zwecken dient, sind sie aber als Medikamente zugelassen. So wird auf diese Weise das in der EU und Deutschland bestehende Verbot von Tierversuchen für Kosmetika umgangen.

Gibt es keine altenativer Testmethoden?
Doch, seit 2005 sind drei alternative Verfahren zugelassen, allerdings nur wenn diese die gleichen Ergebnisse liefern, wie der LD50 – Test. Dabei werden tierversuchsfreie Testmethoden mit dem zu ersetzenden Tierversuch verglichen. Nur wenn die Ergebnisse gleich sind, wird die alternative Methode anerkannt.
Das Problem dabei ist, dass der Tierversuch eine unzuverlässige, schlechte Testmethode ist und so haben neue und bessere Systeme kaum eine Chance anerkannt zu werden, weil sie nicht die gleichen sondern bessere Ergebnisse liefern wie der unsichere Tierversuch.

Und wer, frage ich euch, wollte schon exakte Testergebnisse? Die Industrie bestimmt nicht.

wandlerinEnd

Benutzung auf eigene Gefahr

avatwoday4

Meggy vermisst

meggy seit August 2010 im Raume Rheinland-Pfalz. Nachricht an wandlerin(ät)freenet.de oder hier im Blog

Suche

 

Menü

Alles und Nichts
Bilderalben:

twoday.net

Das bist du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Komme gelegentlich hier...
Komme gelegentlich hier vorbei, aber warte seit langem...
deprifrei-leben - 2015/09/19 22:23
John
Excellently written writeup, doubts all bloggers offered...
Smithf401 (Gast) - 2015/05/23 07:52
Made my day
Hahahah - mit dieser Diät wirst du definitv Erfolg...
Danie (Gast) - 2014/09/13 17:28
John
I'm hunting for web sites that contain fantastic recommendations...
Smithc7 (Gast) - 2014/04/23 06:46
Hallo Jan
willkommen auf meinem Blog, obwohl dein Besuch ja nicht...
wandlerin - 2014/01/29 00:29

Status quo

Online seit 3042 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/07/23 10:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Site Meter Locations of visitors to this page

Ich glaube das muss sein

Haftungsausschluss: Dies ist mein privater Blog. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, da ich keinen Einfluss darauf habe. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann.Blogname: Wandlerin Klammeraffe twoday Fliegenschiss de

(K)Ein Fussball-Scherz
2010
Abnehmen durch OP
Allergie gegen Todesspritze
Äpfelchen Neuheit
Arbeiter töten Chef
Ärgere mich doch
Artenschutz für Männer
Arveno Skeptiker
Audi Manager gefeuert
Auto fährt mit Kaffee
Bild für Dich
Bischof zum Thema Missbrauch
BMI und gutes oder böses Fett
Boltenhagen-Ostsee
Boris Becker und wahre Schönheit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren